Info und Ablauf

Jedermann-GP

Indoor Pitbike der besonderen Art

Zu unserem erfolgreichen Jedermann-Supermoto kommt jetzt was Neues…
wir nennen es „Jedermann-GP“!

Daran haben wir 7 Monate „gefeilt“ und einiges Geld verbrannt… egal… Hauptsache das Ergebnis ist so, wie wir uns das vorgestellt hatten:

  1. Vernünftige Abgaswerte, damit wir uns in der Halle nicht vergiften. Also moderne Einspritzung mit G-Kat.
  2. E-Starter, damit der Teilnehmer nicht seine Fahrzeit mit kicken verschwendet.
  3. Vernünftige Sitzposition. Der Teilnehmer, auch wenn er nicht gerade sehr klein ist, soll annähernd das Gefühl haben, dass er auf einem normalen Motorrad sitzt.
  4. Beste Bremsen und Fahrwerkstechnik.

Dieses Gesamtpaket gibt es leider nicht fertig von der Stange zu kaufen.
Die Basis fanden wir bei Honda und seit wenigen Tagen ist unser Prototyp fertig!

160ccm, Einspritzung, G-Kat, hochwertige, einstellbare Fahrwerkselemente, zurückverlegte Rasten, Nissin Bremsen, und eine Reihe anderer sinnvoller Modifikationen…

Wir haben ausgiebig getestet und dazu Leute eingeladen, die nicht gerade professionell Motorrad fahren aber auch die, die es können… wie zum Beispiel ExGP-Fahrer Klaus Nöhles.
Sehr interessant war auch die Meinung von „Nöhles Junior“ Merlin, der aus seiner Zeit bei Minibike -Rennen sehr viel Erfahrung mit kleinen Rädern mit sich bringt.

Wir sind jetzt so weit und werden weitere 19 Motorräder zusammen bauen und starten voraussichtlich im Dezember mit den ersten Veranstaltungen zu denen sich übrigens schon Stefan Badl angekündigt hat!